Knossi bei RTL – Täglich frisch geröstet

Es hat lange gedauert, aber jetzt ist Jens Knossalla endlich dort angekommen, wo er schon immer hin wollte. Und zwar im Olymp der deutschen TV Unterhaltung. Nicht nur, dass er eine Late Night Show übernommen hat und damit in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk und Harald Schmidt tritt, als Produzent ist mit Stefan Raab auch noch eine weitere Show Größe als Produzent mit dabei. Dienstags und Donnerstags ist Knossi mit “Täglich frisch geröstet” von 23.15 bis 0.00 Uhr direkt auf RTL zu sehen. Weitere Folgen und ganz viel Backstage Infos finden sich dazu noch online auf TV NOW.

Die TV Karriere von TheRealKnossi begann bereits vor einiger Zeit. Seinen ersten TV Auftritt hatte der Twitch Star bereits im Jahre 2008. Damals nahm er an der Pro Sieben Show “WipeOut – Heul nicht, lauf!” teil. Es folgten weitere Auftritte im Trash TV, in Game Shows und vielen anderen Formaten. Kurz wann immer sich die Gelegenheit ergab im Fernsehen zu sein, ließ Knossi sich diese nicht entgehen. Gleichzeitig arbeitete er auch an seinem Ruhm im Internet. Dort moderierte er zunächst verschiedene Poker Sendungen und wurde dann mit seinem Twitch Kanal zum Megastar und einem der bekanntesten Deutschen.

Knossi bei RTL - taeglich frisch geroestet

©Jens Knossalla | Täglich frisch geröstet

Täglich frisch geröstet – Late Night TV Show auf RTL

Das Genre der Late Night Shows gehört in Deutschland definitiv zu der Königsdisziplin der TV Unterhaltung. Hieran haben sich bereits TV Größen wie Thomas Gottschalk, Harald Schmidt, Oliver Poker, Anke Engelke, Joko und Klaas sowie Stefan Raab versucht. Manche mehr und viele mit weniger Erfolg. Stefan Raab ist jetzt auch einer der kreativen Köpfe und Verantwortlicher hinter “Täglich frisch geröstet”.

“Täglich frisch geröstet” ist eine ziemlich klassische Late Night Show. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich Jens Knossalla. Bereits im Vorlauf der Sendung hat er seinen großen Auftritt indem er mit einem Elektroroller ins Studio fährt. Anschließend folgen ein paar Gags, Witze und Einspieler vor dem Publikum. Und zum Schluss gibt es ein Interview mit einer interessanten und spannenden Persönlichkeit. Was natürlich auch nicht fehlen darf ist die eine oder andere Kunstfigur sowie eine Studioband.

Knossi und Stefan Raab

Knossi Stefan Raab Show

Das Stefan Raab ein wichtiger Teil der Late Night Show mit Jens Knossalla ist, sieht man direkt im Vorspann.

Das Jens Knossalla einige Gemeinsamkeiten mit Stefan Raab hat ist sicher nichts Neues. Bereits bei der TV Total PokerStars Poker Nacht haben beide zusammen gearbeitet. Und die Einflüsse Raabs auf Knossi sind auch bei “Täglich frisch geröstet” ganz eindeutig zu erkennen. Fans von TV Total werden sicher den einen oder anderen Spruch, Gesten und Verhaltensweisen bereits kennen.

Dazu kommt, dass Stefan Raab direkt in der Regie sitzt. Und damit sicherlich auch die eine oder anderen Infos einflüstert. Dies wird sogar im Vorspann der TV Sendung extra noch einmal eingespielt.

Jens Knossalla und die Stars

Es gibt nicht wenige, die Knossi Star-Geilheit vorwerfen. Und so ganz ist dieser Vorwurf definitiv auch nicht zu leugnen. Schließlich scheint er nicht nur alle bekannten und weniger bekannten Persönlichkeit aus dem Deutschen TV zu kennen, er lässt es sich auch häufig nicht nehmen sie anzusprechen, sich mit ihnen zu fotografieren oder Videos zu drehen.

Auch in seiner neuen LateNight Show auf RTL wird das Thema bzw. diese Charaktereigenschaft aufgegriffen. Er tourt dabei immer mal wieder durch das Gebäude von RTL, besucht andere Moderatoren in ihren Shows und überdreht dabei auch immer mal wieder. Man kann sagen, Jens Knossalla ist mit seiner eigenen Art “beim RTL” angekommen!

Wo kann man “Täglich frisch geröstet” schauen?

Der Name sollte ja eigentlich schon verraten, dass die Show täglich kommt. Jedoch ist es leider nicht wirklich so. Denn im TV geht Knossi aktuell nur zweimal wöchentlich On-Air. Um genau zu sein, könnt ihr ihn Dienstags und Donnerstags ab 23.15 sehen. Dort füllt er auf RTL das Programm bis um 0.00 Uhr dann das Nachtjournal folgt.

Taeglich frisch geroestet auf TV Now

©TVnow | Je nachdem welchen Account man hat, stehen auf TV Now die Folgen „Täglich frisch geröstet“ sogar schon früher zur Verfügung.

Aber wie alle wissen ist Knossi natürlich auch ein Kind des Internets. Das heißt auch dort ist er zu sehen. Fans können die letzten beiden Folgen von “Täglich frisch geröstet” kostenlos auf TV Now anschauen. Dazu müssen sie sich nicht einmal anmelden. Wer mehr schauen möchte, der braucht den kostenpflichtigen Account, dort sind dann alle Folgen im Nachhinein zu sehen. Dann sogar die aktuelle Folge immer ein Tag vorher ab 20.15 Uhr. Dazu gibt es natürlich auch noch Inhalte zur Sendung auf den unzähligen Social Media Kanälen von Jens Knossalla.

Ist RTL Schuld, dass Knossi keine Casino Games mehr streamt?

Wer oder was der wahre Grund ist warum Knossi seine Casino Streams eingestellt hat können wir natürlich nicht wissen. Das weiß nur er selbst. Jedoch liegt die Vermutung nahe, dass die Show auf RTL dazu geführt hat. Natürlich können da keine direkten Vorgaben gemacht werden, aber gleichzeitig muss davon ausgegangen werden dass der TV Sender, die Produzenten und alle anderen in dem Umfeld kein Interesse daran haben, wenn ihrem Star vorgeworfen wird Minderjährige zum Glücksspiel zu verführen.

Und das diese Gefahr droht hat auch Knossi erkannt – wie er selbst in seinem Stream zum Rücktritt gesagt hat. Durch seine neue Ausrichtung und den vielen Shows, die er auf seinem Kanal und jetzt auch im TV macht, spricht er einfach ein viel breiteres Publikum an. Das da ganz viele Jugendliche und vielleicht sogar Kinder mit dabei sind, sollte klar sein.

Daher können wir ihn nur zu seiner Entscheidung beglückwünschen. Egal ob die Gefahr Minderjährige zum Glücksspiel zu verführen, “Täglich frisch geröstet”, RTL, Stefan Raab, seine Mutter, seine neue Freundin oder die neuen Gesetze in Deutschland der Auslöser waren. Das Ergebnis ist richtig und wird sich mit Sicherheit positiv auf seine Karriere auswirken. Auch wenn wir und viele seiner Fans seine emotionalen Streams vermissen werden.

Umzug ins Luxus Apartment

Seine neue Show dürfte sich auch finanziell stark für Jens Knossalla lohnen. Jedoch gibt bzw. gab es dabei noch ein Problem. Wie viele Fans nämlich wissen wohnt der 34-jährige noch bei seinen Eltern in Baden-Baden. Da jedes Mal bis nach Köln zu fahren für die Aufnahme der Show und anschließend wieder zurück kostet viel Zeit. Zeit, die der Streaming Star nicht auf Twitch oder mit seinen Fans verbringen kann. Daher hat sich Knossi wie er selbst in seiner Instagram Story mitteilt, dazu entschieden nach Köln zu ziehen.

Wie man es von TheRealKnossi kennt hat er auch seine Fans mitgenommen bei der Wohnungsbesichtigung. Dabei handelte es sich um ein Luxusapartment in Köln. So kann er dann immer bei den Aufnahmen vor Ort sein. Ein kompletter Umzug in die Domstadt steht aktuell jedoch nicht an. Und auf seine Streams müssen die Fans auch nicht verzichten während er in Köln ist. Wie er selbst sagt, hat eine Wohnung vor Ort den Vorteil, dass er dort sowohl vor wie auch nach den Dreharbeiten weiterhin auf Twitch und den anderen Kanälen aktiv sein kann.

Knossi vs. Monte wegen RTL Show

Wie sich die neue Karriere von Knossi auf die Freundschaft zu MontanaBlack auswirken wird ist offen. Noch scheint alles einigermaßen zu passen. Auch wenn die beiden immer mal wieder aneinandergeraten sind. Und sie erst in einem Live Stream über die Entwicklung ihrer Freundschaft geredet haben. Dort gab Monte nämlich ganz klar zu, dass er sich in einigen Momenten von Knossi vernachlässigt und ignoriert gefühlt hat.

Jetzt, da Knossi ein neues Kapitel in seinem Leben einschlägt, kann es also durchaus passieren, dass sich die beiden noch weiter entzweien. Vor allem, da Monta ja der ist, der weiterhin an den klassischen Streams und an Gaming festhält. Während Knossi sich auch schon auf Twitch in den letzten Monaten eher in die Richtung Show sowie Unterhaltung entwickelt hat.

Artikel:
Knossi bei RTL - Täglich frisch geröstet
OnlineCasinos.tv
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1